oekoregion_kaindorf--article-4819-0.jpeg

2.500 Klima Kilometer in der Mobilitätswoche


Alle fünf Schulen der Ökoregion Kaindorf und zwei Kindergärten, rund 600 Kinder, beteiligten sich an der Europäischen Mobilitätswoche vom 16.-22. September 2019 und konnten in dieser Zeit rund 2.500 Klima-Kilometer sammeln. Rund 550 kg CO2 konnten damit vermieden werden!

Mittels eines KM-Sammelpasses konnten die Kinder, unterstützt durch die Eltern, ihre zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegten Klimakilometer aufzeichnen. Pässe von Kindern mit mindestens einmal pro Tag oder in Summe 10 zurückgelegten Alltagswegen nahmen an einem Gewinnspiel Teil. Pro Institution wurden je zwei Alpaka Spaziergänge für die ganze Familie verlost!

Die Pädagoginnen der Schulen und Kindergärten sowie auch die Gemeinden allen voran die Bürgermeister und auch die Gemeindemitarbeiter unterstützten außer Konkurrenz das Klima-Kilometer sammeln, indem sie als Vorbild für die Kinder in der Mobilitätswoche ebenfalls so oft wie möglich auf das Auto verzichteten und mit dem Rad oder zu Fuß zur Arbeit fuhren!

 


oekoregion