Mit freundlicher Unterstützung:      


Nützlingsquartiere im naturnahen Garten


Selbst gebaute und gestaltete Nützlingsquartiere - vom Insektenhotel bis zum Fledermauskasten –bieten vielen Tieren geeignete Ruhe- oder Überwinterungsplätze. Zusätzliche Gartenelemente aus natürlichen Materialien und Strukturen schaffen wichtige Lebensräume. Oft sind diese zugleich ein netter Blickfang oder eine sinnvolle Ergänzung im Kreislauf der Natur, wie Trockensteinmauern, Baumstümpfe oder Wurzelstöcke.
In einem abwechslungsreichen Garten mit einer Vielfalt an Pflanzen finden die angesiedelten Hummeln, Bienen, Schmetterlinge und viele andere nützliche Insekten sowie Igel, Fledermäuse, Frösche und andere Kleintiere ein reiches Nahrungsangebot. Der Garten befindet sich im gesunden, naturnahen Gleichgewicht, Schädlinge werden auf natürliche Art und Weise bekämpft – ein regulierendes Eingreifen ist kaum mehr nötig.
Mit dem Bau von Insektenhotels oder anderen Nützlingsquartieren ergeben sich außerdem viele Möglichkeiten zum Beobachten und Erforschen der reichen Tierwelt „vor der Haustür“.
 
Aus dem Inhalt
  • Insektenhotels und spezielle Insektenquartiere
  • Hummel, Biene, Schmetterling, Florfliege, Marienkäfer und Co im Porträt 
  • Detaillierte Bauanleitungen der Quartiere, die richtige Lage, gestalterische Ideen
  • Quartiere für weitere Gartenbewohner – Fledermaus, Igel, Vogel und Frosch
  • Lebensräume und Futterquellen im Garten, Tabellen wichtiger Futterpflanzen 
  • Garten- und Tierwelt beobachten und erforschen
Die Autorin
DI Monika Biermaier ist Absolventin des Studiums der Landschaftsökologie und Landschaftsgestaltung und arbeitete langjährig als Landschaftsplanerin. Sie ist seit 2004 als Gartenberaterin für die Aktion „Natur im Garten“ in Niederösterreich tätig und hat bereits mehrere Fachbücher  verfasst. Sie lebt in Wien/Umgebung, in ihrer Freizeit illustriert sie Gartenbücher.

Das Buch ist für € 11,00 zgl. Versandspesen bei uns im Büro der Ökoregion Kaindorf unter  office@oekoregion-kaindorf.at oder 03334 31426 erhältlich.
oekoregion