Logo Charline

oekoregion_kaindorf--article-509-0.jpeg

24h - Biken als beste Sportveranstaltung ausgezeichnet

Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete am 26. Mai 2015 im Rahmen der Green Events Austria Gala 2015 in der Österreichischen Nationalbibliothek nachhaltige Sport- und Kulturveranstaltungen und neue Umweltzeichen-Betriebe aus.

In diesem Jahr wurde die Verleihung zum ersten Mal als Teil der Green Events Austria Konferenz abgehalten, bei der sich in Diskussionen, Workshops und Fachausstellungen alles um nachhaltige Veranstaltungen drehte. Der 24h Rad Marathon für den Klimaschutz der Ökoregion Kaindorf konnte dabei in der Kategorie Sport bereits zum zweiten Mal gewinnen.
Bereits 2013 freuten wir uns über eine Auszeichnung als nachhaltige Sportveranstaltung. Bei diesem Bewerb im Rahmen des Bund-Bundesländer-Netzwerkes „Green Events Austria“ werden jährlich nachhaltige und umweltbewusste Kultur- und Sportveranstaltungen auszeichnet. Insgesamt gab es diesmal mehr als 60 Einreichungen. Das 24h-Biken in Kaindorf wurde für seine besonderen Bemühungen in den Bereichen Vermeidung und Trennung von Abfällen, An- und Abreise mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln, Verpflegung mit regionalen, saisonalen, biologisch produzierten oder fair gehandelten Lebensmitteln und Getränken, schonender Umgang mit Energie und Wasser, Aspekte der sozialen Verantwortung und Kommunikation der Green Event Maßnahmenausgezeichnet.

So wurde der Reinerlös der Veranstaltung zu 100% Klimaschutzprojekten in der Region zur Verfügung gestellt. Man sorgte für Barrierefreiheit. HandbikerInnen nahmen am Rennen teil und wurden in einer eigenen Kategorie geehrt. In den Starterpaketen fanden sich nachhaltige Produkte und auch der Gender-Aspekt wurde in viel fältiger Weise berücksichtigt. Auch 2015/16 wird der Wettbewerb „nachhaltig gewinnen“ fortgesetzt und auf Dorf- und Stadtfeste erweitert. Es wurden Preisgelder in der Höhe von 15.000 Euro für umweltbewusste Kultur- und Sportveranstaltungen, Dorf- und Stadtfeste vergeben. Auch der 24h Marathon für den Klimaschutz hat am 24. und 25. Juli 2015 wieder mitgemacht. 24h Biken für den Klimaschutz ein Green Event als „G´scheit feiern" Veranstaltung! Bereits seit 2007 als der 24h Marathon der Öko-Region Kaindorferstmals durchgeführt wurde, wird die Veranstaltung nach den Kriterien des Projektes „G´scheit feiern" durchgeführt. G´scheit feiern ist ein Projekt des Landes Steiermark, A14 Referat Abfall- und Stoffflusswirtschaft und steht für nachhaltige Veranstaltungen die ohne Wegwerfgeschirr auskommen und Produkte aus der Region verwenden.