Mit freundlicher Unterstützung:      


Blackout Vorsorge

Die Vorbereitung auf längerfristige Stromausfälle ist in aller Munde.


Immer mehr Sicherheitsexperten aus verschiedenen Bereichen warnen vor dem Eintritt eines sogenannten Power Blackouts und die
dramatischen Folgen. Einsatzkräfte und Militär bereiten sich darauf vor, ein großer Teil liegt allerdings bei der Bevölkerung. Jeder Mensch sollte sich im Falle des Zusammenbruchs der Stromversorgung zumindest ein bis zwei Tage selbst mit Nahrung und Trinkwasser versorgen können.

Nahrung & Trinkwasser

Dosenvorräte, Knäckebrot, Trockenlebensmittel helfen über ein paar Tage, aber das wichtigste ist, dass man genügend Trinkwasser zuhause hat.

Kochmöglichkeit & Notheizung

Zum Kochen empfiehlt sich ein Trockenbrennstoffkocher z. B. ein Raketenofen EcoZoom Versa oder herkömmliche Camping Gaskocher. Beim Heizen ist zu beachten, wenn ein Festbrennstoff Kaminofen vorhanden ist, kann dieser gut für Wärme sorgen, nur auf regelmäßiges Lüften nicht vergessen, denn dieser verbraucht viel Sauerstoff. Sollte der Kaminofen auch in Kombination für Warmwasserbereitung angeschlossen sein, darf dieser nicht in Betrieb genommen werden, da dieses System nur mit Strom betrieben werden kann und es zum Schaden an der Heizlösung führt, wenn denoch eingeheizt wird. Gas- und Bio-Ethanol-Heizungen wären weitere Möglichkeiten. Bitte auf die Zertifizierung auf Innenräumen achten. Ebenfalls hier den Raum regelmäßig lüften.

Autarke Lichtquellen

Kerzen bieten Licht und zudem Wärme. Nur vorsicht Feuergefahr. Batteriebetriebene bzw. mit Solarwiederaufladbare Taschenlampen wären als Ergänzung sinnvoll.

Stromerzeugung & Stromspeicher

Hier ist zu überlegen mit welcher Zeitdauer man rechnet bei Stromausfall und wie viele elektrische Geräte unbedingt notwendig sind. Für ca. 8 Stunden reicht eine portable Powerstation. Für längeren Stromausfall empfiehlt sich ein Stromgenerator. Informationen zu den verschiednen Modellen können die regionlen Elektriker geben.

Autarke Kommunikation

Es empfiehlt sich ein Solar- oder Batteriebetriebenes Radio anzuschaffen. Jene die unbedingt jederzeit erreichbar sein möchten, können sich ein Satelliten Telefon anschaffen.
oekoregion