Logo Charline
Logo Oekoregion Kaindorf

Mit freundlicher Unterstützung:

 
Logo Taube
oekoregion_kaindorf--article-2338-0.jpeg

Humus-Aufbau­programm

Die Ökoregion Kaindorf hat sich europaweit als der Themenführer im Humusaufbau etabliert.

Das zeigt sich unter anderem in den Humus-Tagen, die alljährlich rund 400 Teilnehmer aus 6 Nationen nach Kaindorf locken.

  • 140 Landwirte in ganz Österreich
  • 1.500 Hektar Ackerfläche nachhaltig bewirtschaftet
  • Durchschnittlich werden im Boden mehr als 10 Tonnen CO₂ pro Hektar und Jahr gespeichert
  • Würde der Humus-Aufbau flächendeckend umgesetzt werden, könnten in der Steiermark jährlich mehr als 1,3 Mio. Tonnen CO₂ und in Österreich jährlich mehr als 13 Mio. Tonnen CO₂ im Ackerboden gebunden werden.
  • Ackerböden können weit mehr Wasser aufnehmen und Starkregen besser verkraften (keine Abschwemmungen).
  • Humus ist ein hervorragender Wasserspeicher und gegenüber Trockenperioden deutlich widerstandsfähiger.
  • Humus filtert das Wasser und schützt das Grundwasser.
  • Einsatz von Dünge- und Spritzmitteln kann reduziert werden.
  • Landwirte werden zu Klimaschutzwirten.