Mit freundlicher Unterstützung:      


Zustell-Service in unseren Gemeinden


Gerade in Krisenzeiten ist die regionale Versorgung mit Waren für den täglichen Bedarf ganz besonderen wichtig. Die Gemeinden der Ökoregion stellen den Bürgerinnen und Bürgern, die sich nicht selbst versorgen können, die notwendigen Einkäufe nach Hause zu.

Alle Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und Apotheken sind bis auf weiteres geöffnet. Für die sichere Versorgung von Personen, die nicht in der Lage sind, sich selbst zu versorgen, haben die Gemeinden Hartl und Kaindorf mit folgenden Betrieben vereinbart, dass eine telefonische Bestellung, die jeweils bis Mittwoch um 18.00 Uhr beim Betrieb eingeht, am Donnerstag von Mitarbeitern der Gemeinde Kaindorf zugestellt wird:
Apotheke Kaindorf (03334/30444), Kaufhaus Rodler (03334/2291), Kaufhaus Scheiblhofer (03334/4114), Spar-Markt Peheim (03334/41830), Bäckerei Gotthardt (03334/2271), Brotbar Schirnhofer (03334/2312), Hartler Marktplatz (0664/1380800), Selbstvermarkter Posch (03334/2677). Stefan Taucher (0664/75030174) stellt Fleisch und Wurstwaren in der Ökoregion direkt zu – ebenso wie Eggler’s Kulinarium (03386/8555) und der Unimarkt Sebersdorf (03333/31098) für Großhart.

In der Gemeinde Ebersdorf bieten die „Helfende Hände“ einen Einkaufs- und Zustelldienst an. Dienstag, Donnerstag und Samstag oder bei dringenden Notfällen werden Lebensmittel vom Kaufhaus Nah & Frisch Ebersdorf (03333/28222) und Medikamente von der Hausapotheke Dr. Fallent oder den Apotheken Bad Waltersdorf und Kaindorf abgeholt und den betroffenen Personen direkt nach Hause zugestellt.
Die Verrechnung beim Kaufhaus Nah & Frisch Ebersdorf wird mittels Lieferscheines erfolgen. Die Lieferung von Medikamenten wird von der Gemeinde Ebersdorf vorfinanziert.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Gemeinden Kaindorf (03334/2208), Hartl (03334/2522)und Ebersdorf (03333/2341) sowie auch gesammelt auf der Website www.oekoregion-kaindorf.at.
oekoregion