Mit freundlicher Unterstützung:      


Mob-Grazing - Bodenaufbau im Ackerbau und nachhaltige tierische Produktion kombinieren

mit Manuel Winter

Bei dieser Veranstaltung erfahren Sie am Vormittag welche Feldfuttermischungen für Ihren Betrieb in Frage kommen und worauf Sie bei der Beweidung von solch einem Bestand achten sollten. Weiters wird an Hand von internationalen Praxisbeispielen erläutert wie Mob Grazing umgesetzt werden kann.
Sie lernen ebenfalls wie Ihre Herde als „Werkzeug“ im Weidemanagement eingesetzt werden kann, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen, während Sie Maschinenkosten sparen und nachhaltiger produzieren.
Am Nachmittag wird der Biohof Harbich in Aderklaa im Marchfeld besichtigt. Dort können erste Praxis-Eindrücke von Mob Grazing in Österreich gewonnen werden. Zusätzlich wird über die dort geschriebene Masterarbeit (von Manuel Winter) zu dem Thema berichtet.

Manuel Winter ist Absolvent der HBLFA Francisco Josephinum und der BOKU Wien mit dem Bachelor Agrarwissenschaften und bald mit dem Master Nutztierwissenschaften. BSc- sowie MSc-Arbeiten schrieb er über das Thema Mob Grazing im Grünland sowie für Feldfutter in Österreich. Sein Praxis-Wissen über das Thema erlangte er über zahlreiche Praktika in Nord- und Südamerika. Durch weitere Praktika und Besichtigungen im In- und Ausland konnten aber auch Erfahrungen in Holistic Management und über verschiedenste Weidesysteme, sowie bodenaufbauende Maßnahmen gesammelt werden. Derzeit ist er als selbständiger Berater mit der Initiative „Change Grazing“ tätig. Zukünftig wird er auch im Bio-Institut Raumberg-Gumpenstein beschäftigt sein.

Mittwoch, 01. September 2021 von 09:00 - 17:00 Uhr, Biohof Harbich,  Dorfanger 28, 2232 Aderklaa

Kursgebühr: 90 EUR
Bei Anmeldung mind. 4 Wochen vor Kurstermin: 10% Frühbucherrabatt.
Info und Anmeldung:
agnes.hahn@oekoregion-kaindorf.at bzw.  +43 (0) 3334 31426-11

  Zum Workshop „Mob-Grazing" anmelden
oekoregion