Logo Charline

Toni Bräu

Ökologie und Bio gehören zu unserer inneren Einstellung, denn wir möchten unseren Kindern eine gesunde Umwelt hinterlassen. Wir verwenden ausschließlich biologische Rohstoffe, rückvollziehbar bis zum Ursprung. Durch die Einbindung einer Solar- sowie PV-Anlage in den Brauprozess leisten wir einen Beitrag für den Klimaschutz.

Bereits gesetzte Maßnahmen zur CO2 Reduktion

  • - 2005 Umstellung der Ölheizung auf Biomasse-Pelletsheizung CO2 Reduktion rd. 6,6to/Jahr
  • - 2006 Wärmerückgewinnung der Kälteanlagen Gär- und Lagertanks. Keine CO2 Reduktion aber Energieeinsparung durch reduzierte Heizkosten.
  • - 2007 Installation einer thermischen Solaranlage mit Einbindung der Heizung und einen Pufferspeicher. Weitere Heizkosteneinsparung. Der Pelletsverbrauch ging von anfänglich 4,5to/Jahr auf 3to/Jahr zurück.
  • - 2008 Installation einer Photovoltaikanlage mit 5kWp Jahresertrag rd. 5500kWh Strom.
  • - 2009 Anschaffung eines Elektrorollers. Jährlich fahren wir rund 2000km und das ohne CO2 Ausstoß und ohne Treibstoffkosten!! Ladung über PV.
  • - 2011 Erweiterung der Produktionsschiene auf BIO.

Bioprodukte sind klimaschonend weil keine chemisch-synthetischen Hilfsmittel , welche sehr Energieintensiv hergestellt werden müssen, verwendet werden. (Düngemittel und Pflanzenschutzmittel)

Wir machen dies alles aus Überzeugung weil wir unseren Kindern

eine gesunde und intakte Umwelt hinterlassen wollen. Wir wollen mit der Natur und nicht dagegen arbeiten!

Weitere Maßnahmen

  • - 2012 Erweiterung der Photovoltaikanlage auf 12,7kWp.
  • - 2013 PV Zwischenspeicher um die erzeugte Energie in der Nacht zur Verfügung zu haben.
  • - 2014 Anschaffung eines Elektroautos.
  • - 2015 Steht noch in den Sternen. Aber sicher weiter in diese Richtung.