Logo Charline

Vorträge zum Stromsparen

Insgesamt knapp 200 interessierte Zuhörer kamen zu den Vorträgen in den sechs Ökoregionsgemeinden, um sich über das Stromsparen ohne Komfortverlust zu informieren. Die AG Energiesparen hat im letzten Jahr in jeder Gemeinde Häuser hinsichtlich des Stromverbrauchs überprüft und dabei wertvolle Erfahrungen gesammelt. In fast jedem der überprüften Objekte waren Einsparungspotentiale von 10 bis 30 % bei Einsatz geringer Investitionen und vor allem ohne Komfortverlust möglich. Diese wertvollen Erkenntnisse und Erfahrungen wurden nun im Rahmen einer Vortragsreihe präsentiert. Willi Haindl und Michael Dunst erläuterten dabei Möglichkeiten, wie derartige Einsparungen im Bereich Beleuchtung, Standby und Haushaltsgeräte erreichbar wären.

Bei allen Tipps und Ratschlägen wurde größter Wert darauf gelegt, dass sich alle getätigten Investitionen innerhalb kürzester Zeit (ein Jahr) rechnen und dass Änderungen und Umstellungen ohne wesentlichen Verlust der Lebensqualität umsetzbar sein sollten. Es bestand die Möglichkeit, sich vor Ort ein Strommessgerät auszuborgen. Dieses kann man auch nach wie vor im Büro der Ökoregion ausleihen und damit bei sich zu Hause mit dem Stromsparen ohne Komfortverlust beginnen. Jeder von den Besuchern ging mit dem Vorsatz nach Hause, die einfachen Stromsparmöglichkeiten umzusetzen.

Den Gesamtvortrag finden Sie hier:

  Vortrag Energieeinsparung (820 KB)