Daumen hoch

Ökoregion Kaindorf

Grüne Daumen hoch für "NATUR im GARTEN Steiermark"

Das Gemeindezentrum Ebersdorf war am 1. Februar bis auf den letzten Platz gefüllt, um die Initiative „NATUR im GARTEN Steiermark“ ins Leben zu rufen und vor allem nützliche Tipps für die Arbeit im Biogarten einzuholen.

Die Stimmung am 1. Februar war im Gemeindezentrum überwältigend, obwohl Geschäftsführer Thomas Karner von der Ökoregion Kaindorf gleich zu Beginn des Abends eine Hiobsbotschaft zu verkünden hatte. ORF-Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko konnte aufgrund eines kurz davor erlittenen Schiunfalls nicht wie geplant den Biogartenvortrag halten. Grüße direkt vom UHK Kalwang wurden fürs Publikum eingespielt. Nicht zuletzt aufgrund der Kooperation mit „NATUR im GARTEN“ konnte kurzfristig ein kompetenter Ersatz organisiert werden.

NATUR im GARTEN Steiermark

In Enger Kooperation mit „NATUR im GARTEN Österreich“ will man ab sofort den Gedanken des ökologischen Gartelns in die Steiermark tragen. Die wesentlichen Prinzipien sind der Verzicht auf Pestizide, chemische Düngemittel und Torf – frei nach dem Motto „Gesunder Boden – gesunde Pflanzen – gesunder Mensch“. Vorrangiges Ziel ist es, vor allem private Gärtner für den 

gesunden Umgang mit ihrem unmittelbaren Lebensraum zu sensibilisieren und mit vielen wertvollen Informationen über die Arbeit im Biogarten zu versorgen. Die Ökoregion Kaindorf hat dazu eine eigene Arbeitsgruppe unter der Leitung von Andrea Radl ins Leben gerufen und ist bereits berechtigt, ökologische Privatgärten mit der NATUR im GARTEN Plakette auszuzeichnen. Zum Erfahrungsaustausch trifft man sich ab dem Frühjahr regelmäßig im Rahmen der NATUR im GARTEN Stammtische in der Region.

Information und Verkauf

Nach einer kurzen Präsentation von NATUR im GARTEN Österreich-Geschäftsführerin Christa Lackner referierte NATUR im GARTEN Experte Stefan Streiche über nachhaltige und freudvolle Arbeit im Biogarten. Es ging um fruchtbare Böden, Mulchen, biologische Vielfalt und natürliche Schädlings-Regulierungsmaßnahmen. Es folgte eine ausgiebige Fragerunde. Schließlich konnten sich die äußerst zahlreich erschienenen Gartenfreunde untereinander austauschen und das Angebot von rund zehn Ausstellern von sortenfesten Ur-Samen bis hin zur torfreien Gartenerde sondieren. Wer am wachsenden Biogarten-Netzwerk interessiert ist, kann sich gerne unter office@oekoregion-kaindorf.at melden.

 

Lackner und Maier

Ökoregion Kaindorf

Gartenbücher

Ökoregion Kaindorf

Ursamen Arnhold

Ökoregion Kaindorf

Streicher + Lackner + Dunst

Ökoregion Kaindorf

Plakette Andrea Radl

Ökoregion Kaindorf

Plakette Maria Arnhold

Ökoregion Kaindorf

Plakette Alfred und Christa Ernst

Ökoregion Kaindorf

Plakette Elfi Pöttler

Ökoregion Kaindorf

oekoregion