Ökoregion Kaindorf/USV Hofkirchen

BenefizTage "Wir für Dich"

Fest für Steirerinnen und Steirer in Not

Die schon zur Tradition gewordenen Benefiztage in Hofkirchen waren wieder ein starkes Zeichen für Menschlichkeit und Zusammenhalt in der Region. Rund 800 Besucher sorgten für tolle Stimmung beim zweitägigen Fest, das bereits zum sechsten Mal vom USV Hofkirchen organisiert wurde. Am Samstag kämpften 9 Mannschaften beim Benefiz-Cup, einem Kleinfeldturnier, um den Siegespokal, den die Mannschaft der Firma Agrana nach Gleisdorf holen konnte. Die Kultband „Eiersparer“ sorgte am Abend für Stimmung und zeigte, dass auch Musik helfen kann Brücken zu überwinden und dass ein gemeinsames Feiern und Tanzen, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung große Freude bereitet. Nach dem Frühschoppen mit „Robykrainer“ in einem bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelt ging es am Sonntag hinaus auf den Fußballplatz, wo das Derby Hofkirchen gegen Kaindorf angepfiffen wurde. Das Spiel endete mit einem 1:1.

In der Halbzeitpause fand der Höhepunkt der Veranstaltung statt. Ein Fallschirmspringer landete punktgenau im Mittelkreis des Fußballfeldes und überbrachte zwei Schecks, die von einem der Hauptsponsoren, Alexander Gaugl überreicht wurden. Einen Scheck über € 8000.- erhielt Cornelia Taus, eine junge Frau aus Hirnsdorf. Sie ist an Multipler Sklerose erkrankt und der Verlauf der Krankheit erweist sich als besonders schnell und schwer. Das Geld wird für einen dringend benötigten Treppenlift verwendet. Der zweite Scheck, auch in der Höhe von € 8000.-, ging an Bernd Schnur aus Hartberg. Seit einem schweren Verkehrsunfall muss der junge Mann einen Rollstuhl benutzen. Viele Umbauten im Haus verschlingen hohe Geldsummen, die die Familie von Bernd, die ihn zu Hause fürsorglich betreut, aufbringen muss. Die Überreichung der Schecks, moderiert von Werner Ranacher vom ORF Steiermark, war für alle Beteiligten, für die Familien und die Organisatoren der Veranstaltung ein außerordentlich berührender Moment.

Vor und nach dem Match zeigte der Modellhubschrauber-Staatsmeister André Tripolt sein Können mit aufregenden Flugeinlagen. Die Marktmusikkapelle Kaindorf und die Spieler der SG Ökoregion U10 gemeinsam mit sportbegeisterten Kindern aus der Region lieferten einen besonderen Programmpunkt unter dem Thema „Musik verbindet“: die Kinder zeigten sportliche Aktivitäten, begleitet von Klängen der Marktmusikkapelle Kaindorf. Am Ende der Vorführung ließen die Kinder als Zeichen der Solidarität Luftballons steigen. Den Abend gestaltete wie in jedem Jahr die grandiose Band „Noprobe“. Am 10. November findet eine weitere Scheckübergabe statt, wobei der Restbetrag aus dem Erlös der Veranstaltung an betroffene Personen überreicht wird.
Das Organisationskomitee bedankt sich bei allen Sponsoren und bei jedem der rund 130 freiwilligen Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.


  Veranstaltung im Überblick
oekoregion_kaindorf--article-3723-0.jpeg

Ökoregion Kaindorf

oekoregion_kaindorf--article-3724-0.jpeg

Ökoregion Kaindorf

oekoregion