Mit freundlicher Unterstützung:      


Bodenanalysen: Einführung in die
Albrecht/Kinsey-Methode

Seminar mit Dr. Dominik Christophel und Hubert Stark


Die Basis eines gesunden Bodens ist das Gleichgewicht der Nährstoffe im Boden. Daher arbeiten zahlreiche Landwirte mit Bodenanalysen nach Albrecht/Kinsey. Bei diesem Seminar besteht die Möglichkeit diese erprobte Methode zur Beurteilung der Bodenqualität kennenzulernen und abgeleitete Empfehlungen gemeinsam zu besprechen.

Vormittags wird Dr. Christophel die Grundlagen der Bodenanalyse nach dem Albrecht/Kinsey-System vorstellen. Nachmittags wird Hubert Stark einen Einblick aus der praktischen Arbeit mit den Ergebnissen dieser Art von Bodenuntersuchung geben. Anschließend besteht die Möglichkeit die Analyseergebnisse eigener Bodenproben gemeinsam mit den Experten zu diskutieren. Bitte bringen Sie dazu die Ergebnisformulare Ihrer Bodenanalysen nach Albrecht/Kinsey zur Veranstaltung mit. Bei Interesse können auch frisch gezogene Bodenproben abgegeben werden.
oekoregion_kaindorf--article-5730-0.jpeg

Dr. Dominik Christophel studierte Diplom-Geographie (u.a. Bodenkunde) an der Universität Regensburg. 2015 promovierte er mit Magna Cum Laude zum Thema „Bodenhumusvorräte in den Bayrischen Alpen in Abhängigkeit von Standort, Nutzung und Klima“. Seit 2015 betreibt Dr. Christophel sein Geobüro mit Schwerpunkt Bodenberatung.

oekoregion_kaindorf--article-5732-0.jpeg

Hubert Stark ist Biobauer in Schandachen, Geschäftsführer bei Bio Schwein Austria und Initiator der HUMUS Bewegung in Österreich. Seine jahrelange Erfahrung und das Wissen aus vielen Seminaren bringt er gerne im Meinungsaustausch mit Kollegen ein.

Mittwoch, 04. November 09:00 - 16:00 Uhr, , Gemeindezentrum 8273 Ebersdorf 222 

Kursgebühr: 80 EUR inkl. USt.

Anmeldung: Bis zum 2.11. unter cornelia.rogge@oekoregion-kaindorf.at bzw.  +43 (0) 3334 31426-11

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Reihung erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung. Es gelten die aktuellen COVID-19 Sicherheitsbestimmungen.


  Zum Seminar „Bodenanalysen" anmelden
oekoregion