Die Referenten der Humustage 2019

oekoregion_kaindorf--article-3625-0.png

Wolfgang Abler und Angela Abler-Heilig

Geschäftsführer der Firma CarboCert GmbH, Informatiker , Landwirtschaftsmeister und Nebenerwerbslandwirt. Fördert gemeinsam mit seiner Frau Angela Abler-Heilig, Hauswirtschaftliche Betriebswirtin und Produktentwicklerin, den Humusaufbau in Deutschland und der Schweiz. Wolfgang Abler sorgt dabei für bessere Humusgehalte der Böden, seine Frau Angela für die Veredlung der auf gesunden, humusreichen Standorten gewachsenen Rohstoffe zu köstlichen Endprodukten.

Dabei spielt der Rohstoff Honig eine wichtige Rolle. Dieser benötigt Bienen und diese werden besonders in Ihrem Bestand durch die Durchwachsene Silphie gefördert.
oekoregion_kaindorf--article-3627-0.png

Dipl.-Ing. Florian Amlinger

Technisches Büro: Kompost – Entwicklung und Beratung, Arbeitsschwerpunkte: Getrennte Sammlung und kompostierung biogener Abfälle, Verfahrensoptimierung, Qualitätsbeurteilung, Klimarelevants.

Zahlreiche Studien, umfangreiche Vortragstätigkeit und wissenschaftliche Leitung von Projekten in diesem Bereich.

2012-2014: Aufbau und Einführung der Bioabfallkompostierung in Bulgarien.
oekoregion_kaindorf--article-3629-0.png

Florian Augustin

Florian Augustin beschäftigt sich seit 2012 praxisorientiert, wissenschaftlich sowie technisch mit der Wertschöpfung menschlicher Ausscheidungen. 2016 gründete er mit Kommilitonen die Firma ÖKlo – „Nährstoffe neu denken!“, die mit mobilen Trockentoiletten auf Privat- und Großveranstaltungen einen öffentlichkeitswirksamen Beitrag zum menschlichen Nährstoffrecycling leistet. Seit 2017 produziert ÖKlo den ersten gewerblich produzierten Kompost aus Inhalten aus Trockentoiletten in Deutschland.

oekoregion_kaindorf--article-3632-0.png

Gerald Dunst  

Studium an der Univ.f.Bodenkultur, Fachrichtung Pflanzenproduktion. 13 Jahre lang selbständiger Kompostberater im In-und Ausland, Autor der Fachbücher „Humusaufbau“ (2011) und „Kompostierung“ (2015) Leiter der Arbeitsgruppe Landwirtschaft und Humusaufbau der Ökoregion Kaindorf. Seit 2008 in der Terra Preta Forschung tätig. Bau und Betrieb der ersten Pflanzenkohle-Produktionsanlage Österreichs. Inhaber und Geschäftsführer der Firma Sonnenerde, Mitbegründer der Firma CharLine.

oekoregion_kaindorf--article-3634-0.png

Rainer Dunst  

Obmann der Ökoregion Kaindorf, Visionär und Zugpferd für die Idee der Ökoregion, die erste CO2-neutrale Region der Welt zu werden.

oekoregion_kaindorf--article-3636-0.png

Eva Eidinger-Simacek  

CSR-Beauftragte Lidl Österreich
2012 Master „Technisches Umweltmanagement“. Seit 2013 ist sie dort als externe Lektorin für das Fach „CSR- und Nachhaltigkeitsreporting“ tätig. Seit 2015 verantwortet sie das CSR-Management bei Lidl Österreich, wo sie die externe Berichterstattung aufgebaut und das nachhaltige Engagement entscheidend mitgeprägt hat. Lidl Österreich wurde mit dem Austrian Sustainability Reporting Award 2017 ausgezeichnet.

oekoregion_kaindorf--article-3638-0.png

Ing. Angelika Ertl-Marko

Absolventin der HBLVA für  Gartenbau in Wien/Schönbrunn. Gartenbaupraktika in Holland, Österreich und der Schweiz. Ausbildung zur Kommunikations- und Präsentationstrainerin in Wien ab. Seit 2001 regelmäßig im ORF mit Tipps zum Gärtnern und floraler Blumenkunst zu sehen. Im Jahr 2012 Gründung des Gartenreisebüros „OLIVA Reisen“.  Mit ihrem Buch „Jetzt haben wir den Salat“ führte die leidenschaftliche Bio-Gärtnerin zu Beginn des Jahres 2016 über Monate hinweg die österreichischen Bestsellerlisten an. Seit 2016 Humus-Botschafterin der Ökoregion Kaindorf.

oekoregion_kaindorf--article-3640-0.png

DI agr. Christoph Felgentreu

1975-79 Studium der Pflanzenproduktion an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1985-86 Zusatzstudium zum Fachingenieur für Futterproduktion an der HU Berlin. 1979-86 Abteilungsleiter Pflanzenproduktion in der LGP Bantikow. 1987-89 Betriebsleiter VEB Saat-und Pflanzgut in Neustadt/Dosse 1990-2013 Betriebsleiter der Betriebsstätte Deutsche Saatveredelung AG in Bückwitz und seit 2000 bis dato Produktmanager für Zwischenfrüchte. Zum Standort Bückwitz gehören 2,5 ha Versuchsfläche, auf der aktuelle Fragen der Landwirte bearbeitet  werden.

oekoregion_kaindorf--article-3642-0.png

Christoph Fischer

Der ehemalige Landschaftsgärtner gründete vor 25 Jahren das Rosenheimer Projekt als eine gemeinsame Ebene für Landwirte und Berater um zusammen nachhaltige Systeme für die Landwirtschaft zu entwickeln. Schwerpunkte sind die betriebliche Kreislaufwirtschaft und der Humusaufbau. Seit mittlerweile 10 Jahren gehört die Pflanzenkohle als wichtiger Bestandteil zu den eingesetzten Komponenten und mehr als 1.000 Landwirte setzten das System erfolgreich in ihren Betrieben um.

oekoregion_kaindorf--article-3644-0.png

Karin Frank

aus Bernau am Chiemsee ist ausgebildete Permakultur-Designerin und  beschäftigt sich seit Jahren mit solidarischer Landwirtschaft und Gemeinschaftsgärten. Sie initiiert, unterstützt und baut selbst Projekte auf. Unter dem Motto „Umbau der Welt zum Garten  -mit Gärten die Welt verändern“ erstellt sie gemeinsam mit Verbrauchern essbare Landschaften. Ziel ist es, wieder ein Bewusstsein für den Wert der Lebensmittel und ein ökologisches Denken und Handeln zu schaffen. Im Beteiligt sein werden nachhaltige Kreisläufe erkannt und umgesetzt.

oekoregion_kaindorf--article-3646-0.jpeg

August Friedl

Landwirtschaftsmeister aus dem Steirischen Vulkanland.
„1995 habe ich den elterlichen Betrieb übernommen. Wir züchten das Steirische Vulkanlandschwein im Tierwohlprogramm der AMA.  2011 bin ich der Ökoregion Kaindorf beigetreten und habe das Humusprojekt auf unserer halben Ackerfläche gestartet und 2014 noch weiter ausgebaut. Mir ist es ein großes Anliegen meinem Sohn einen gesunden und humusreichen Boden weiterzugeben."

oekoregion_kaindorf--article-3648-0.png

Franz Grötschl

Landwirtschaftsmeister aus dem Burgenland im Trockengebiet mit Sandböden, Melkroboter seit 2004. Minimal-Bodenbearbeitung und Mulchsaat bzw. Kompostierung aber überwiegend Gülle, daher seit 2011 Gülleunterfuss-Düngung und somit endgültig Pfluglos. Mitglied der Ökoregion Kaindorf, bzw. Teilnehmer am CO2-Projekt.

oekoregion_kaindorf--article-3650-0.png

Bernhard Gruber

Permakultur-Aktivist, Buchautor, Obmann des Vereins Perma Norikum und Präsident des Vereins Österreichisches Waldgarten-Institut. Ausbildung zum Lebensmitteltechnologen, technische Ausbildung und Werbedesign. Weiters Permakultur-Designkurs in Tansania und Bodenpraktiker. Führt den über 25 Jahre alten Waldgarten und alle anderen Flächen seines elterlichen Hofes. Er unterstützt beratend und planend Gemeinschaftsgärten, Hausgärten, Biolandbau und Projekte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit.

oekoregion_kaindorf--article-3652-0.png

Dr. Friedrich von Hesler

hat nach dem Abitur Jura und Biologie studiert. 1996 wurde er in Molekularbiologie promoviert. Seit 1997 ist er bei Novamont zunächst als Business Development Manager und später als Sales Manager tätig. In der Niederlassung, in Eschborn bei Frankfurt, kümmert er sich um die Kunden von Novamont und versucht den Menschen die Vorteile von biologisch abbaubaren Produkten und die werkstoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen für biologisch abbaubare Werkstoffe näher zu bringen. Ehrenamtlich ist er beim C.A.R.M.E.N. e.V. und im Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern tätig.

oekoregion_kaindorf--article-3654-0.png

Thomas Karner

Thomas Karner hat sich in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem als Marketingleiter bei T-Mobile und als Leiter der Messe Graz einen Namen gemacht. Mit Beginn des Jahres 2016 übernahm er die Geschäftsführung der Ökoregion Kaindorf, um nachhaltige Projekte voranzutreiben und im Positiven etwas zu bewegen. An der Seite von Gerald Dunst hilft Thomas Karner vor allem mit, das europaweit einzigartige Humusaufbauprogramm der Ökoregion Kaindorf inklusive des Zertifikate-Handel weiter auszubauen. Neben neuen Kooperationen hat er den Aufbau einer Humus-Akademie initiiert, um Landwirten und auch Endverbrauchern das notwendige Wissen über die Lebensgrundlage „Humus“ und ökologisches Handeln zu vermitteln.

oekoregion_kaindorf--article-3656-0.png

DI(FH) Alexander Klümper  

2001-04 Studium an der FH Soest. 2003 bis 2008 Entwicklung und Verkauf von Pflanzenölumrüstungen sowie der Betrieb einer Rapsölpresse auf dem elterlichen Marktfruchtbetrieb. Selbstständiger Landwirt auf selbigen seit 2009. Reifenregler und Ertragskartierung seit 2002. Teilflächenspezifische Düngung, Pflanzenschutz und Aussaat seit 2009. Direktsaat, Zwischenfruchtmischungen und 12m CTF seit 2015. Seit dem fast jeden Kontinent bereist und dabei viel gelernt.

oekoregion_kaindorf--article-3658-0.jpeg

Stefan Kohlhauser

Stefan Kohlhauser ist seit 2012 als Landwirt tätig und fokussiert hierbei die Produktion tierischer Produkte unter ganzjähriger Freilandhaltung. Von 2014 bis 2017 studierte er an der BOKU in Wien und wurde 2018 als Projektleiter der Ökoregion Kaindorf eingestellt. Um weitere Möglichkeiten zu finden die den Humusaufbau fördern, wurden Versuche mit verschiedenen Arten von Gülle durchgeführt, woraus die unterschiedlichsten Erkenntnisse gewonnen wurden.

oekoregion_kaindorf--article-3660-0.png

Kristy-Barbara Lange

Deputy Managing Director European Bioplastics e.V.
Zuständig für interne und externe Kommunikation im Bereich Umwelt und Greenwashing. Weitere Interessensgebiete sind die erneuerbaren Energien, der Bioplastik-Markt, nachwachsende Biomasse-Resourcen für industrielle Produkte, effizientes Abfallmanagement, Kreislaufwirtschaft und kaskadische Nutzung von Stoffen. Mitarbeit in Bioplastik relevante Standarts, Zertifizierung und Produktdeklaration.

oekoregion_kaindorf--article-3662-0.png

Ing. Horst Müller

2004-2016 Geschäftsführer vom KGVÖ (Kompostgüteverband Österreich).
Düngeberatung für Abfalldünger (Klärschlamm, Kompost, …) Interessenvertretung, - BIOGAS - Technologien zur Vergärung von festen (www.3A-biogas.at) und flüssigen Abfällen,  Internationale Projekte im Bereich Abfallmanagement, Abfall- und Abwasserbehandlung, Klärschlammverwertung (Mazedonien, Kosovo, Griechenland, Polen, Argentinien, Brasilien, ...)
oekoregion_kaindorf--article-3664-0.png

LAbg. Ing. Josef Ober

Bürgermeister der NEUEN Stadt Feldbach, nach der Gemeindefusion fünftgrößte Stadt der Steiermark, Abgeordneter zum Landtag a. D., Obmann des Steirischen Vulkanlandes, Obmann des Wasserverbandes Grenzland Südost. Sein Politisch-menschliches Credo ist es, Menschen und Regionen in ihrer Entwicklung mit Visionen begleiten, inspirieren und motivieren, sodass sie sich Neuem öffnen und Dinge tun, die sie sich vorher nicht zugetraut hätten. Als Entwicklungs- und Visionsmotor des Steirischen Vulkanlandes hat er im Bereich regionaler Entwicklung zahlreiche Umsetzungsmodelle konzipiert.

oekoregion_kaindorf--article-3666-0.png

Rupert Peterlechner  

Betriebselektriker, Nebenerwerbslandwirt von 1983-2003 als Biobauer und von 2003-jetzt selbstständiger Permabauer mit Ausrichtung qualitative Ertragssteigerung mit gleichzeitigen Humusaufbau. 1989-1994 Ausbildung bei Lübke zum Kompostberater mit Lübke Diplom. 1999-2016 Obmann des Maschinenringes ober den Weilhart mit dem Schwerpunkt Autarkie in der Landwirtschaft, Fahren mit Pflanzenöl und Mischkultur. Seit 2012 als Kompostberater im In und Ausland tätig.

oekoregion_kaindorf--article-3668-0.png

Dr. Katharina Schlegel

BASF Global Market Development Biopolymers
Studium der Biologie mit dem Schwerpunkt Mikrobiologie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
2014-2017 Erforschung von biologischen Abbaubarkeitsmechanismen von Biopolymeren in verschiedenen Umweltumgebungen (BASF SE) . Seit 2017 tätig in der Marktentwicklung von Biopolymeren der BASF als Expertin für biologische Abbaubarkeit, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit.

oekoregion_kaindorf--article-3670-0.png

Hubert Seiringer  

Land- & Forstwirtschaftsmeister, Bundesobmann des KBVÖ-Kompost & Biogasverband Österreich. 1991 Gründung der heutigen SEIRINGER UMWELTSERVICE GMBH mit 14 Beschäftigten. Leidenschaftlicher Biobauer, Verdoppelung des Humusgehaltes durch Kompostwirtschaft, Gründüngungen und teilweise Mulchsaat.
Gemäß dem Leitsatz „Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen!“ arbeitet Seiringer seit Jahrzenten an vielen Entwicklungen im Kompost- und Biogasbereich mit.

oekoregion_kaindorf--article-3672-0.png

Univ.-Prof. Mag. Dr. Joseph Strauss

Prof. Strauss hat eine landwirtschaftlichen Ausbildung (HBLFA Wieselburg), studierte Mikrobiologie und Genetik an den Universitäten Wien und Paris und forschte anschließend an internationalen Mikrobiologie-Instituten. Mit rund 150 Publikationen zum Thema „Funktion der Pilze im Nährstoffzyklus“ und Mitgliedschaften in verschiedenen Gremien und akademischen Verbänden gehört Prof. Strauss zu den international renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Schimmelpilzforschung.

oekoregion_kaindorf--article-3674-0.png

Dipl.-Ing. Wilfried Thoma

Abschluss des Agrarstudiums Pflanzenwissenschaften BOKU Wien.
Wilfried Thoma ist seit 2014 selbsttätiger Landwirt in Trofaiach Obersteiermark. Er betreibt einen Marktfruchtbetrieb spezialisiert auf Wildfuttermischungen. Seit 2016 ist er Humuslandwirt und versucht natürliche Landwirtschaft mit Hilfe von Kompostbereitung und Direktsaat umzusetzen. Der Humusgehalt steigt seit 1995 initiiert durch die elterliche Generation stetig an.

oekoregion_kaindorf--article-3676-0.png

Robert Tulnik

Landwirtschaftsmeister, Seit 1999 Geschäftsführer bei der ARGE Kompost & Biogas. Bis 2008 beim Landesverband Steiermark und ab 2006 im Bundesverband. Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung und Organisation von Ausbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen, Aufbau und Umsetzung eines Qualitätssicherungssystems auf Kompostanlagen sowie Öffentlichkeitsarbeit, Medienarbeit und Veranstaltungen für Kompost.

oekoregion_kaindorf--article-3678-0.png

Dr. Maria Uhl

Studierte Biologie an der Universität Wien, absolvierte das Doktorat und die Post-Graduate Ausbildung zur Toxikologin am Institut für Krebsforschung der Medizinischen Universität Wien.
Sie arbeitet seit über 15 Jahren im Bereich Umwelt und Gesundheit und Risikoabschätzung von Chemikalien am Umweltbundesamt. Sie ist Leiterin der österreichischen Plattform für Human Biomonitoring und beschäftigt sich mit den Wirkungen von Umweltschadstoffen und Chemikalien auf die menschliche Gesundheit.

oekoregion_kaindorf--article-3680-0.png

Gerhard Weißhäupl

Biohof Weißhäupl, Direktvermarkter von Bio-Eier, Bio-Nudeln, Bio-Kartoffel, Bio-Getreide,...
Minimale Bodenbearbeitung, Kartoffel mit Mulchabdeckung, Bokashiherstellung, Düngepellets, Biomeiler mit 20 KW Heizleistung, Komposttee, Biomeilersaft und EM Anwender Kompostteemaschine mit Vortex-Wirbler selber herstellen Agro-Forst Kultur, Teilnehmer am Humusaufbauprojekt-Kaindorf.

oekoregion_kaindorf--article-3682-0.png

Franz Winkelhofer

Landwirtschaftsmeister, Kompostanlagenbetreiber, Obmann-Stvt. KBVNÖ, Bodenpraktiker - Bewirtschaftung des Betriebes nach Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft seit 1999, Humusaufbau und möglichst immergrüne Felder stehen bei diversen Begrünungs-, Untersaat- und StripTill-Versuchen im Vordergrund. Öffentlichkeitsarbeit für eine nachhaltige Landwirtschaft über den Weblog www.winkelhofer.farm - Machen wir uns der Erde zugetan!

oekoregion